Eingang zum Logenhaus (c) Jens Liesegang
Eingang zum Logenhaus (c) Jens Liesegang

Seit ihrer Gründung im Jahr 1800 ist unabänderlicher Satzungszweck der Wohltätigkeitsanstalt zur Einigkeit

„… durch Beihilfen die Erziehung und Ausbildung
der Jugend zu unterstützen.“

„Ohne Beschränkung auf den Personenkreis werden die Beihilfen bedürftigen Jugendlichen gewährt zum Besuch von Schulen, Fach- und Hochschulen, anderen Bildungseinrichtungen und zur praktischen Berufs- und Weiterbildung. … Ebenso können Zuwendungen auch an gemeinnützige Körperschaften gegeben werden, die den gleichen Zweck wie die Anstalt verfolgen.“, heisst es weiter dazu in der Satzung.

Zur Aufnahme als Zögling, wie die geförderten Jugendlichen bei uns genannt werden, kann sich jeder Jugendliche bewerben.